MALLORCA - wandern und entdecken

Reise - Nr.: 4049

Fernwanderweg GR 221 ohne Gepäck


> Speziell für Gruppen von fünf bis elf Personen.
> Termine nach Vereinbarung.
> Preis auf Anfrage.
> Anfragen bitte über Email: info@horizonte-erlebnisreisen.de oder Kontakt Formular.

Malle_1.jpg Malle_2.JPG Malle_3.jpg Malle_4.JPG
Bilder zum Vergrößern anklicken                                                                                                                          

Durch die herrliche Serra de Tramuntana, einem der schönsten Gebirgszüge im gesamten Mittelmeerraum, führt die verlockende Route des Gran Recorrido 221. Liebliche Täler, wilde Schluchten, schöne Strände und Höhen mit grandiosen und romantischen Ausblicken. Schattige Steineichenwälder, uralte Oliven- und Orangenhaine, gesäumt von langen Trockensteinmauern, den "Pedra en Sec". Bizarre, verwitterte Felskämme und Steingärten mit seltsamen Felsfiguren: All das bietet die fantastische Bergwelt der Serra de Tramuntana. Auf unserer Durchquerung folgen wir den uralten Wegen und Pfaden der Kalkbrenner, Köhler, Schneesammler Pilger, Schmugler und dem Reitweg des Erzherzogs Ludwig Salvator.
Von Nordost nach Südwest folgen wir dem Fernwanderweg von Pollença bis Valldemossa. Die Etappen sind so eingeteilt, daß Sie lediglich mit Tagesrucksack wandern. Ihr Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Übernachtet wird in Palma in einem zentral gelegenen Altstadt-Hotel, ansonsten in Mittelklassehotels und guten Herbergen im Doppelzimmer. Einzelzimmer sind auf Wunsch zu buchbar.

Reiseverlauf

1.Tag: Ankunft auf Mallorca
Flug von Deutschland nach Palma. Hotelübernachtung in Palma de Mallorca.
2.Tag: Kloster Lluc
Bustransfer über Pollenca zum Startpunkt unserer Wanderung auf dem GR 221. Auf einem alten Pilgerweg wandern wir durch die nördlichen Ausläufer der Serra de Tramuntana, in dem der Gebirgsstock des Puig Tomir die herrliche Kulisse bildet. Wir tauchen ein in die stille Bergwelt und vorbei an uralten Olivenbäumen und Steineichenwälder erreichen das in dem Bergen gelegene Kloster Lluc. Übernachtung Kloster Lluc.
Gehzeit ca. 4:00 Std., auf 550 m, ab 270 m.
3.Tag: Traumblicke
Bustransfer hinauf zum Cuber Stausee und Wanderung zum Coll des Prat (1205 m), der höchsten Passüberquerung Mallorcas. Vorbei an einem alten Schneehaus führt der Pfad nun abwärts und dann wieder hinauf zum Coll de ses Cases de Neu, wo sich ein kleiner Abstecher zum Panoramagipfel Puig d’en Galileu sehr lohnt. Hier bieten sich Traumblicke auf die höchsten Gipfel Mallorcas, auf die Küste und die hohen Wände der Schlucht Torrent de Pareis. Nun beginnt der Abstieg auf teils Pflaster- und Forstweg, vorbei an Köhlerplätzen und durch Steineichenwald zum Kloster Lluc. Übernachtung Kloster Lluc.
Gehzeit ca. 5:30 Std., auf 590 m, ab 760 m.
4.Tag: Wildromantische Schlucht
Transfer hinauf zum Cúber Stausee. Zunächst geht es an der Nordseite des Cúber Stausees entlang und dann leicht bergauf zum bis zum Pass Coll de l’Ofre, der herrliche Ausblicke auf den höchsten Gipfel Mallorcas, dem 1436 Meter hohen Puig Major und auf den unter uns liegenden Cúber Stausee bietet. Von hier aus steigen wir hinab durch die wildromatische Schlucht von Barranc de Biniaraix nach Sóller und erreichen nach einer gemütlichen Bahnfahrt Port de Sóller.Hotelübernachtung in Port de Sóller.
Gehzeit ca. 3:30 Std., auf 125 m, ab 740 m.
5.Tag: Spektakuläre Küste
Heute lernen wir ein Stück ländliches Mallorca, mit Oliven- und Orangenhainen, Gutshöfen, Ziegenweiden und Trockensteinmauern kennen. Wir wandern entlang eines spektakulären Küstenabschnittes bis zur kleinen Badebucht von Deia und hinauf zum gleichnamigen Bilderbuchdorf.
Hotelübernachtung in Deia oder Port de Sóller.
Gehzeit ca. 4:30 Std., auf 350 m, ab 350 m.
6.Tag: Reitweg des Erzherzogs
Von Deia aus geht es zunächst sanft, später etwas steil und geröllig hinauf zum alten, atemberaubenden Panoramareitweg des Erzherzogs Ludwig Salvator. Direkt an der Abbruchkante des Hochplateaus verläuft der gut ausgebaute Weg und erlaubt wunderbare Ausblicke auf die Nordküste. Durch schattigen Steineichenwald geht es danach hinab zum schönen Bergdorf Valldemossa, dem Endpunkt unserer Wanderung.
Bustransfer nach Palma. Hotelübernachtung in Palma.
Busfahrt nach Palma. Hotelübernachtung in Palma.
Gehzeit ca. 4:00 Std., auf 770 m, ab 530 m.
7.Tag: Palma Stadt
Mittelmeerinseln haben oft schöne alte Stadtkerne, einen der schönsten zeigt Palma de Mallorca. Möglichkeit zu einem Rundgang durch die engen, verwinkelten Gassen der Altstadt.
Hotelübernachtung in Palma.
8.Tag: Heimreise
Rückflug von Palma nach Deutschland.
Änderungen vorbehalten.

Wanderzeiten 4 bis 5:30 Stunden
Streckenlängen 10 bis 20 km
Höhenunterschiede 270 bis 765 m (in Auf- und Abstieg)
Strecken Begehbare Wege und Wanderpfade mit zeitweilig steinigen, unebenen Strecken und steilen An- und Abstiegen.
Gepäck Tagesrucksack

Leistungen
Flug von Frankfurt nach Palma und zurück. Flughafensteuern und Zuschläge. Alle notwendigen Personen- und Gepäcktransfers auf Mallorca. Drei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück im Hotel in Palma, vier Übernachtungen im Doppelzimmer mit Abendessen (exklusive Getränke) und Frühstück während der Wanderung in Herbergen und Hotels. Horizonte-Wanderleitung.

> Speziell für Gruppen von fünf bis elf Personen.
> Termine nach Vereinbarung.
> Preis auf Anfrage.
> Anfragen bitte über Email: info@horizonte-erlebnisreisen.de oder Kontakt Formular.

Formulare:

Mallorca - wandern und entdecken.pdf    Reiseanmeldung.pdf     Widerrufsbelehrung.pdf